termine im april

wir freuen uns heute wieder einige spannende workshops und vorträge ankündigen zu können. inhaltlich beschäftigen wir uns in den kommenden wochen mit geschlechtlicher vielfalt aus verschiedensten perspektiven. es gibt veranstaltungen zu trans-empowerment, trans-pathologisierung und eine zwei-tägige einführung zu geschlechtlicher vielfalt. neben diesem zufälligen schwerpunkt bieten wir noch einen workshop zu radical softness und männlichkeit an. mehr details und links zu weiterführenden informationen in der folgenden übersicht:

05.04.19, 20.30h – 22.00h – workshop trans <3 sein feiern. trans-empowerment-workshop im rahmen des bundeskongresses der grünen jugend. ort: leipzig. weitere infos hier.

12.04.19, 16.00 – 21.00h – workshop verletzlichkeit_en und emotionalität_en annehmen – männlichkeiten und radical softness. in zusammenarbeit mit queer_topia*. ort: universität darmstadt. weitere infos folgen in kürze.

17.04.19, 18.00 – 20.00h – vortrag trans pathologisierung – ganz schön 19. Jahrhundert? in zusammenarbeit mit hi* queer. ort: alte bibliothek, hawk hildesheim (brühl 20, 31134 hildesheim). weitere infos hier.

26.-27.04.19 zweitägige veranstaltung – blockseminar trans*, queer, non-binary? geschlechtliche Vielfalt 101. mit kalle hümpfner. veranstaltung in der reihe ‚praxis der geschlechterforschung‘ in zusammenarbeit mit dem gleichstellungsbüro der uni osnabrück. ort: uni osnabrück. weitere infos hier.

wir freuen uns auf den kommenden monat!